blanko

Das neu gestaltete Museum konzentriert sich  auf das Torhaus und den Gutsbezirk Seedorf. Herzstück sind die Ausstellung zu den Besitzerfamilien und dem Gutsleben auf Seedorf. Die Texttafeln wurden von einer Projektgruppe der Christian-Albrechts-Universität unter Leitung von Frederic Zangel erstellt. Ergänzt wird die Ausstellung durch verschiedene Exponate. Auf diese Weise können Sie das Museum selbständig erkunden.

Viel interessanter ist die Teilnahme an einer Führung. Lassen Sie sich entführen in die Jahrhunderte alte Geschichte des Torhauses, in dem der Geist des Erbauers Hans Blome noch immer präsent ist. Vom Gefängnis gehen Sie über alte, ausgetretene Stufen, auf denen auch schon Ritter Blome wandelte, durch das Museum und den Rittersaal bis in den Glockenturm. Anekdoten, Ausstellungsstücke und Fotos lassen das Gutsleben wieder lebendig werden.

  • IMG_1164
  • IMG_1165
  • IMG_1166
  • IMG_1169

Öffnungszeiten:
Mai bis September:
jeden 1. Sonntag im Monat von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eintritt:
2,- für Erwachsene/ 1,- für Kinder

Außerhalb der Öffnungszeiten sind Führungen nach Absprache möglich, auch auf Englisch oder Plattdeutsch. Mindestgröße der Gruppe: 8 Personen

Kontakt:
Gerd Lentföhr, Tel. (0 45 55) 270
Petra Wede, Tel. (0 45 55) 71 99 25